Mit der Incentive Reise die Mitarbeiter belohnen

Nur durch zufriedene Mitarbeiter kann ein Unternehmen auch erfolgreich sein. Incentivereisen können aber auch mit dem Geschäftlichen gepaart werden. So ist es durchaus möglich, eine Konferenz, die über mehrere Tage andauert, mit einer Incentive Reise zu koppeln. Das kann sich nur gewinnbringend für ein Unternehmen auswirken.

Incentivreise als Motivation

Incentive Reise

Mit der Incentive Reise die Mitarbeiter belohnen, die durch besondere Leistungen positiv aufgefallen sind. Ob im Sommer oder im Winter, Incentive Reisen sind zu jeder Jahreszeit eine besondere Belohnung für die Mitarbeiter, die durch ihre herausragenden Leistungen besonders positiv aufgefallen sind. Incentive Reisen sind schon seit langer Zeit eine besondere Art, diesen Mitarbeitern einmal danke zu sagen. Doch sie sind nicht nur als Belohnung ein besonderes Geschenk, sondern sie dienen auch als Motivation und stärken den Teamgeist. Ähnlich wie bei einem Junggesellenabschied unter Freunden.

Die Incentive Reise nach Mallorca

Mit der Incentive Reise die Mitarbeiter belohnen

Was ist das Hauptmerkmal einer Incentive Reise? Sie unterscheiden sich von klassischen Geschäftsreisen durch ihren Freizeitcharakter. Das Hauptmerkmal sind die gemeinsamen Unternehmungen des Teams, die zur Steigerung des Teamgeists dienen. Der geschäftliche Aspekt tritt hier total in den Hintergrund. Incentive Reisen sind erlebnisorientiert und hinterlassen bei den Mitarbeitern einen bleibenden Eindruck, der wiederum zu Höchstleistungen anspornt. Die typischen Incentives sind außergewöhnlich und unterscheiden sich gleichzeitig auch von einem herkömmlichen Pauschalurlaub. Ob bei einer Safari, bei einem Segeltörn oder einer Fahrt über die Insel, bei diesen Reisen wächst das Zusammengehörigkeitsgefühl, was sich deutlich auf die Motivation der Mitarbeiter auswirkt. Incentive-Reisen können z.B. ein Kurzurlaub auf Mallorca zum Klettern, Wandern, Reiten, Windsurfen, Radtouren, Golfen oder andere ultimative Erlebnisse sein.