Golfen auf Mallorca im Golfurlaub an Golfplätzen

verbessern Sie
ihr Golf-Handicap
auf Mallorca

Golfshop
Golfen

Golfplätze im Süden, Osten, Norden und der Inselmitte von Mallorca. Golfen Sie auf den hervorragenden Golfplätzen der Insel und verbessern Sie ihr Handicap bei einem Golfurlaub auf Mallorca. Während für Golfurlauber rund um das Mittelmeer jeweils nur einzelne Golfplätze im näheren Umkreis bieten, verfügt die Insel Mallorca mittlerweile über mehr Golfplätze. Mehr als Sie während eines zweiwöchigen Aufenthalts auf der Insel bespielen können. Der Golfsport einer der wichtigsten Zeitvertreibe für den internationalen Jetset. Der mittlerweile rund um das Jahr die schöne Baleareninsel besucht und hier auch oftmals einen Zweitwohnsitz unterhält. Da auf der Insel Mallorca ganzjährig ein sehr mildes Klima herrscht, können Golf Anfänger und fortgeschrittene Spieler das angenehme Klima geniesen. Gleichzeitig die wunderschöne Landschaft zum Entspannen mit dem sportlichen Extrakick auf dem Golfplatz nutzen. Dabei steht auf den Golfplätzen Mallorcas nicht nur eine erstklassige Gastronomie bereit. Erfahrene Profi-Spieler unterhalten auf vielen mallorquinischen Golfplätzen Golfschulen. Dort können Sie persönlich abgestimmte Coaching-Einheiten für Anfänger und Geübte buchen.

Für Menschen, die leidenschaftlich gern Golf spielen müssen auch individuell gestaltete Golfreisen kein Traum bleiben. Eine Golfreise ist gelungen, wenn sie auf die Wünsche der Golfer abgestimmt ist. Das gilt für das spezielle Golfhotel mit Golfplätze und Infrastruktur, sowie das Ambiente drum herum. Es ist gleich auf welchem Kontinent ein Golfurlaub geplant wird, Reiseanbieter verbinden Golfreisen mit wunderschönen Gegenden, exklusive Hotels, tollen Golfplätzen und allem, was der Golffreund für einen angenehmen Golfurlaub braucht. Warum also nicht eine Golfreise nach Mallorca buchen?

Golfplätze im Golfurlaub auf  Mallorca erkunden

Golfen im Süden von Mallorca
Golf spielen in der Inselmitte
Golfen im Osten von Mallorca
Golf spielen im Norden von Mallorca

Sie können ein verlängertes Wochenende auf Mallorca nutzen Ihr Handicap auf dem Golfplatz zu verbessern. Früher war es durchaus üblich, das die Fluggesellschaften einen Golfbag ohne Zusatzkosten befördert haben. Mittlerweile müssen Sie hierfür meist Extra-Gebühren zahlen. Außerdem müssen Golfbags in der Regel mindestens 48 Stunden vorher bei den Airlines angemeldet werden. Ausser wenn Sie die Reise nicht ohnehin über eine mit dem Golfsport befasste Agentur gebucht haben. Allerdings gibt es zur Mitnahme der eigenen Eisen nach Mallorca durchaus Alternativen. Sie können beispielsweise direkt am Flughafen in der Nähe von Palma de Mallorca Golfschläger für einen vorab definierten Zeitraum ausleihen. Bei einer Golftour über die ganze Insel müssen somit die benötigten Golfschläger nicht an jedem Golfplatz neu ausgesucht und ausgeliehen werden.

Golfresorts und Golfclubs auf der Insel

Die Insel Mallorca bietet bei den angebotenen Golfplätzen eine Vielfalt, die im mediterranen Raum ihresgleichen sucht. So sind manche Golfplätze als Golfresort gestaltet, bei dem die Greenfees direkt in den Übernachtungspreis der Bungalows oder Hotelzimmer auf dem Gelände integriert sind. Andere Golfclubs dagegen sind wiederum bestens auf den Besuch durch exklusive Tagesgäste eingestellt. Sie verbinden das sportliche Erlebnis mit einer optimal in Szene gesetzten Landschaft und einer Gastronomie von allerbester Qualität. Vergewissern Sie sich bei der Planung ihrer Golfreise vorab, auf welchen Kursen bestimmte Handicaps oder die Platzreife gefordert wird. Warum nutzen Sie Ihren Urlaub auf der Mallorca nicht einfach für einen entspannten Platzreife-Kurs? Oder buchen Sie einen Aufbaukurs zur technischen Optimierung verschiedener Spieltechniken?

Golplätze an 365 Tagen im Jahr bespielbar

Die Golfplätze in den verschiedenen Inselregionen Mallorcas bieten den Vorteil, dass sie in der Regel an rund 365 Tagen im Jahr bespielt werden können. So können Sie günstige Zeiträume in der Nebensaison für einen abwechslungsreichen Golftrip auf die Ferieninsel Mallorca nutzen. Da viele Golfplätze in Küstennähe liegen, können die Bedürfnisse verschiedener Familienmitglieder miteinander verknüpft werden. Wenn es für ein kurzes Golfwochenende besonders schnell gehen soll, so bieten sich die westlich von Palma gelegenen Golfclubs an. Diese sind mit einer Distanz von nur etwa 30 Autominuten zum Flughafen schnell zu erreichen. Wenn Ihnen für den Golfurlaub mehr Zeit zur Verfügung steht, sollten Sie auch die Golfplätze im Norden, Osten und Süden Mallorcas besuchen. Schließlich bietet hier jeder Platz seine ganz eigene Atmosphäre an. Über das fordernde Golfspiel hinaus auch eine eigene Möglichkeit, die Landschaft und Vegetation der Insel Mallorca zu entdecken.

Auf Mallorca im Süden Golf spielen und Energie tanken

Golfen im Süden von Mallorca

Die Insel Mallorca hat heutzutage neben Partystränden und atemberaubenden Kultur- und Naturschönheiten auch für Golfer so Einiges zu bieten. Die größte Dichte an verschiedenen Golfplätzen findet sich im Süden der landschaftlich reizvollen Baleareninsel. Gut, da sich die meisten Ballungszentren für Familien- und Pauschalurlaub eher im Westen und Osten bis Nordosten der Insel Mallorca befinden. Deswegen konnte sich im Süden innerhalb der letzten Jahrzehnte eine qualitativ hochwertige Infrastruktur für Luxus- und Golfurlaub entwickeln. Teilweise sind die Golfplätze im Süden der Insel Mallorca auch als Golf Resorts angelegt.

Golf nur einen Steinwurf entfernt

So müssen Sie vom Urlaubszimmer bis zum ersten Abschlag überhaupt nur wenige Schritte zurücklegen. Sie können die meisten Golfplätze im Süden Mallorcas aber auch als Tagesgäste besuchen. Gleichzeitig bietet sich eine Tour durch die landschaftlich variantenreich angelegten Plätze während einer Golfreise an. Grundsätzlich sind die Plätze im Süden Mallorcas in der Regel an 365 Tagen im Jahr bespielbar. Allerdings gibt es bei der Einteilung von Haupt- und Nebensaison in Bezug auf den Golfsport durchaus Unterschiede zu den regulären Urlaubssaisonen.

Daher sollten Sie auf den besonders im Frühjahr und Herbst stark frequentierten Golfplätzen im südlichen Teil Mallorcas mitunter Startzeiten vorab reservieren. Dadurch ersparen Sie sich lange Wartezeiten. Etliche der Golfplätze im südlichen Teil der Insel sind einige Kilometer von der Küste entfernt. Dadurch haben die am Meer üblichen Winde auf das Golfspiel nur eingeschränkten Einfluss. Da sich im Süden Mallorcas auch eine relativ hohe Dichte an gut ausgestatteten Luxushotels und gehobenen Restaurants befindet, ist dieser Landstrich optimal für eine Golfreise und Genussreise geeignet. Viele Golfclubs in Mallorcas Süden bieten mit ihren von der Sonne beschienenen Terrassen der Clubhäuser auch einen komfortablen Relaxbereich an. Dieser ist für Begleiter, die selbst nicht Golf spielen. Sollte nach einer fordernden Runde Golf im Süden Mallorcas noch eine abendliche Abkühlung gewünscht werden, so ist es meist nicht sehr weit zu naturbelassene Strände wie Es Trenc, Cala Pi und Cala Llombards.

Beliebte Golf-Resorts mit Golfplätzen im Süden

Real Golf de Bendinat, Golf de Andratx, Son Antem Golf Resort East und Son Antem Golf Resort West. Dazu noch die Golfresorts Golf Maioris, Son Muntaner Golf, Golf Park Puntiro und der Son Quint Executive Course. Weitere Golf-Resorts sind Son Quint Golf, Golf Son Gual, Golf de Poniente, Son Vida Golf, Golf Santa Ponsa und Vall d’Or Golf.

Im Norden auf Mallorca den Golfurlaub verbringen

Golf spielen im Norden von Mallorca

Beim Golfen im Norden der Insel Mallorca wird der sportliche Aspekt des Golfspiels mit atemberaubenden Aussichten und einem erholsamen Naturerlebnis erster Güte verknüpft. Im Gegensatz zu anderen Teilen der Insel ist der Norden aufgrund der Niederschläge an den Hängen des Tramuntana-Gebirgszugs nur eher selten von Dürreperioden betroffen. Dementsprechend können auch die Golfplätze im Norden Mallorca mitunter noch etwas üppiger bewachsen und grüner wirken als andere Golfresorts. Der Golfsport spielt sich im Norden Mallorcas hauptsächlich zwischen den nordöstlichen Ausläufern der Tramuntana-Gebirgskette und den Buchten von Alcudia und Pollenca ab. Die Golfanlagen reichen hier teilweise fast bis an die Meeresküste. Dabei ist beim möglichst taktischen Spiel der Wind mit allen seinen Tücken als Risikofaktor einzuberechnen. Eben dieser böige Wind kann aber auch bei erfahrenen Golfern für den nötigen Spannungskick beim Golfspiel sorgen.

Golfen auf hügeligen Terrain

Die Golfplätze in dieser Region erstrecken sich  hauptsächlich über sehr hügeliges Terrain. Deswegen lohnt sich das Ausleihen entsprechender Hilfsmittel wie Trolleys und Elektro-Buggies vor Ort in den Golfclubs. Die Golfplätze im Norden von Mallorca befinden sich in der Nähe beliebter Touristenzentren wie Port d´ Alcudia und Port de Pollenca. Darum sollten Sie mitunter auch während der Sommersaison an eine rechtzeitige Reservierung von Startzeiten auf den jeweiligen Golfplätzen achten. Die meeresnahen Golfplätze im Norden sind ein optimaler Ort für morgendliche Golfrunden in der erfrischenden Kühle einer Mittelmeerbrise. Gleichzeitig auch der perfekte Platz für einen vom Golfsport dominierten Urlaubsabend.

Insbesondere mit einer Unterkunft im Norden Mallorcas können Golfurlauber die Infrastruktur und Gastronomie der reizvollen Golfclubs bis zum Einbruch der Dämmerung nutzen, da es dann nur eine kurze Fahrtstrecke zurück zum Hotel ist. Auf den Golfplätzen im Norden Mallorcas können nicht nur ganze Golfrunden gespielt werden. Denn auf den Übungsflächen können auch Spieltechniken wie Putting, Chipping und Pitching geübt und verbessert werden.

Golf-Resorts und Golfplätze im Osten der Baleareninsel

Golfen im Osten von Mallorca

Der Osten Mallorcas hat nicht nur traumhafte Badebuchten und mit den zahlreichen Höhlen auch einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Baleareninsel zu bieten. Aktivurlauber mit einem Hang zur sportlichen Betätigung können hier alandschaftlich reizvolle Gegenden erwandern und die Natur in den verschiedenen Schutzgebieten genießen.  Sie können gerne einen der gepflegten Golfplätze im Osten der Insel besuchen. Im Gegensatz zu den bei Palma im Westen gelegenen Golfplätzen geht es auf den Golfplätzen im Osten der Insel etwas legerer zu. Diese Golfplätze sind etwas weniger vom internationalen Jetset geprägt. Einige der landschaftlich schönsten Golfplätze der Insel befinden sich im Osten zwischen der Ortschaft Arta und dem Küstenabschnitt zwischen Cala Mesquida und Cala Millor. Wie auch im restlichen Teil der Insel sind die Golfplätze im Osten für Sie als Golfer das ganze Jahr uneingeschränkt bespielbar.

Golfplätze für Tagesbesucher offen

Die für Tagesbesucher offenen Plätze in Mallorcas Osten bieten sich vor allem auch für Familienurlauber an. Immerhin hat gerade der Osten Mallorcas für Sie neben den vielen familienfreundlichen Attraktionen Sandstrände und Buchten einiges zu bieten. So können Sie sich mit den Kindern am Strand vergnügen, während sich der Golfsportler noch eine Runde Golfen gönnt. Eine Runde Golf auf einem der Golfplätze im Ostteil der Insel Mallorca lässt sich auch ideal mit einem Besuch des regionalen Zentrums Manacor oder mit einer Besichtigung der Festungsanlage von Capdepera verbinden.

Golfen in der Inselmitte auf Mallorca

Golf spielen in der Inselmitte

 Auf der Sonneninsel Mallorca herrschen ganzjährig angenehme Temperaturen zum Golfen. Deswegen reisen mittlerweile auch viele professionelle Spieler zur Saisonvorbereitung nach Mallorca. Lediglich im Hochsommer kann es tagsüber empfindlich warm werden, sodass beim Golfen dann eher auf Vormittag oder den kühleren Abend ausgewichen wird. Das Golfen in der Inselmitte bietet auf Mallorca den Vorteil, dass hier die in Küstennähe oft nicht zu unterschätzenden Winde nur in sehr abgeschwächter Form in das Golfspiel eingreifen. Außerdem liegt ein strategischer Vorteil der Golfplätze in der Mitte der Insel Mallorca darin, dass diese aus allen Inselregionen gleich schnell zu erreichen sind. Bei einem richtigen Golfurlaub wird schließlich auf Mallorca in der Regel nicht nur auf einem Platz gespielt, sondern es werden im Sinne einer Inseltour täglich andere Plätze bespielt.

Golfen in reizvoll und charakteristischen Kulturlandschaft

Lassen Sie den Blick vor einer Golfrunde von der Terrasse eines Clubhauses über die Schönheiten der mallorquinischen Landschaft schweifen. Hinterher lädt die Gastronomie zu besonders ausgewählten Besonderheiten aus regionaler Erzeugung ein. Der Besuch eines Golfplatzes der Inselmitte bietet sich an, wenn dieser auf dem Weg zu einer Sehenswürdigkeit liegt. Die ist für Golfer mit einer Unterkunft im Osten der Insel nach dem Besuch der dortigen Anlagen durchaus reizvoll. Landschaftlich können die Golfplätze durchaus optische Unterschiede zu den Golfplätzen in anderen Teilen Mallorcas aufweisen. Typisch ist aber in jedem Fall die Verwendung von typisch mediterraner Vegetation im Rahmen der ästhetischen Flächengestaltung. Dazu als zusätzliche Schikane, das anspruchsvolle Spiel auf hügeligem Terrain.

Die Golfhotels auf Mallorca liegen meist landschaftlich wunderschön und bieten dem Golfliebhaber einen 18-Loch Meisterschaftskurs. Ausserdem oft eine 9-Loch Anlage zum üben für Anfänger ohne Handycap. Daneben kann sich der Golfer mit Sportmassagen, Physiotherapien und weiteren Wellnessangeboten verwöhnen lassen und entspannen.