Ferienimmobilien auf Mallorca mieten oder kaufen

Ihre Ferienunterkunft auf Mallorca

Ferienimmobilien auf Mallorca

Ferienimmobilien auf Mallorca mieten oder kaufen. Wenn Sie einen Aufenthalt ohne Pauschalreise nach Mallorca planen, stellt sich Ihnen als erstes die Frage nach einer Unterkunft. Hier veröffentlichen wir Annoncen von seriösen Maklern, die Ferienimmobilien, Luxusimmobilien und Wohnimmobilien anbieten. Natürlich auch Häuser, Wohnungen, Apartments und Ferienunterkünfte, zum kaufen, mieten oder Langzeitmiete auf Mallorca.

Urlaub im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung

Was ist die bessere Alternative? Das sind die schönsten Wochen im Jahr und weil das so ist, soll die Zeit möglichst perfekt sein. Das beginnt bereits mit der Unterkunft, denn wenn diese den Erwartungen nicht entspricht, verdirbt das schnell die Urlaubslaune. Seit einigen Jahren lässt sich ein besonderer Trend feststellen. Die Rede ist vom Urlaub im Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung. Die Urlauber legen mehr Wert auf Individualität. Immer mehr kehren den Hotels den Rücken. Ferienimmobilien auf Mallorca mieten oder kaufen. Stattdessen nutzen sie lieber das breit gefächerte Angebot an Ferienhäuser oder Wohnungen. In fast jeder Urlaubsdestination stehen private Ferienunterkünfte zur Verfügung. Sieht man mal davon ab, dass man sich um die Verpflegung selbst kümmern muss, so hat diese Art zu Wohnen doch unbestreitbar Vorteile. Das fängt bereits morgens beim Frühstück an.

Wer im Hotel übernachtet, muss sich nach den starren Frühstückszeiten und Essenszeiten richten. Nicht jedes Hotel bietet ein Langschläferfrühstück an. Doch gerade im Urlaub will man doch ausschlafen. Wer in einem Appartement oder in einem Haus wohnt, kann sich seinen Tag frei einteilen und zu jeder Zeit frühstücken. Es gibt noch mehr Vorteile bei dieser Entscheidung. Das Platzangebot ist in einer Ferienwohnung oder im Ferienhaus wesentlich größer, als in einem beengten Hotelzimmer. Die Urlauber können sich fast wie zu Hause fühlen. Auf die angenehmen Seiten des täglichen Lebens müssen sie auch nicht verzichten. Die Küchen oder Kochnischen sind voll eingerichtet und Satelliten-Fernsehen oder Kabel-TV stehen fast überall zur Verfügung. Meistens ist auch ein Internetanschluss vorhanden.

Ferienimmobilie, die preiswertere Variante für den Aufenthalt

Möchten Sie Ferienimmobilien auf Mallorca mieten oder kaufen? Der Preisvorteil vom Wohnen in einem Ferienhaus oder in einem Appartement ist gegenüber dem im Hotel deutlich. Besonders Familien profitieren davon, denn eine Ferienunterkunft wie die Ferienwohnung oder ein Ferienhaus wird nicht nach Personen abgerechnet. Hier ist die Größe ausschlaggebend beziehungsweise die Anzahl der Zimmer. Viele schätzen aber auch die Individualität, denn es gibt keine störenden Nachbarn aus den Nebenzimmern. Dies ist leider in großen Hotelanlagen oft der Fall ist. Ideal für die Menschen, die in ihrem Urlaub Ruhe und Erholung suchen. Sie möchten sicher gerne auf den Partyrummel oder die Animationsdarbietungen in den Hotels verzichten?

Langzeitmiete – Wohnen auf Zeit ab 6 Monate Mietdauer

Für viele Menschen ist die Insel Mallorca seit deren Kindertagen ein regelmäßiges Ziel für den Jahresurlaub mit der Familie. Oder geniesen Sie den Partyurlaub oder Strandurlaub zwischendurch an einem verlängerten Wochenende. Manchmal kommt in einer bestimmten Lebensphase dann der Wunsch auf, dem regennassen Wetter Mitteleuropas für einen längeren Zeitraum oder komplett zu entfliehen. Mallorca ist nicht ohne Grund der Hauptwohnsitz vieler prominenter und vermögender Menschen.

Schließlich hat diese Insel weitaus mehr als nur die bekannten Partystrände zu bieten. Auf Mallorca locken im Hinterland felsige Gebirgslandschaften und romantische Steilküsten. In allen Teilen der Insel haben sich neben der traditionellen Landwirtschaft mit ihren ausgezeichneten Produkten auch Gastronomie-Tempel auf dem höchsten internationalen Niveau entwickelt. Das macht Mallorca nicht nur zu einem einladenden Paradies für rüstige Rentner. Mittlerweile ist Mallorca auch alternative Wohnsitz für viele Selbständige und Kreativarbeiter, ohne örtliche Arbeitsplatzbindung.

Die Langzeitmiete im Unterschied zum Langzeiturlaub im Ferienhaus

Manche Menschen nehmen gerne ihren Jahresurlaub im Januar oder Februar, um über vier bis sechs Wochen an einem sonnigen Fleckchen überwintern zu können. Andere wiederum möchten die gesamten Sommerferien nutzen, um einmal so richtig auf andere Gedanken zu kommen. Unter Langzeitmiete verstehen die Immobilienmakler aus Mallorca nicht drei oder vier Wochen, sondern ab sechs Monate.

Üblicherweise werden bei den Vermittlern luxuriöser Objekte wie Fincas und Villen auf Mallorca die monatlichen Preise für die Langzeitmiete auch auf der Basis einer Mindestmietdauer von 12 Monaten errechnet. Damit eignet sich der Mietmodus einer Langzeitmiete einerseits für entsprechend vermögende Menschen, die sich gerne ohne vollständige Bindung einen Zweitwohnsitz auf der schönen Baleareninsel Mallorca zulegen möchten. Andererseits eignet sich die Langzeitmiete auf Mallorca aber auch für einen auf die Insel verlegten Hauptwohnsitz. Vorteil ist, nicht sofort muss eigenes Wohneigentum angeschafft werden.

Die Langzeitmiete als beste Möglichkeit zum Ankommen

Das Auswandern in ein anderes Land ist für viele Menschen ein oftmals schon seit Jahrzehnten gehegter Wunschtraum. Allerdings wird dieser Traum bei der Umsetzung nicht immer den individuellen Erwartungen gerecht. Schließlich können selbst zweistellige Zahlen von Urlaubsreisen an eine Tourismusdestination keinen exakten Eindruck davon vermitteln, wie das ganzjährige Wohnen und Arbeiten am jeweiligen Ort aussehen wird. Wenn Sie sich für das Leben und Arbeiten auf Mallorca entschieden zu haben, so ist der bürokratische Aufwand aufgrund der EU-Mitgliedschaft Spaniens heutzutage vergleichsweise gering.

Allerdings sind mit einer Berufstätigkeit in einem anderen Wirtschafts- und Kulturraum immer auch gewisse Unsicherheiten verbunden. Diese sollten mit einem finanziellen Polster abgesichert sein. Ein Kauf von Wohnungseigentum wie einem eigenen Haus oder einer Wohnung auf Mallorca kann sich deshalb als verfrüht entpuppen, wenn es wider Erwarten doch nicht funktionieren sollte. Auch das Heimweh nach Freunden und Verwandten in in der Heimat kann zu stark werden.

Überschaubare Pflichten

Die Langzeitmiete eines den eigenen Wünschen entsprechenden Objekts stellt dagegen eine mit überschaubaren Verpflichtungen einhergehende Alternative zum Immobilienkauf dar. Stellen Sie in einem für ein halbes oder ganzes Jahr gemieteten Haus ganz in Ruhe fest, ob Sie dauerhaft auf einer der schönsten Inseln Europas wohnen und arbeiten möchten. Das Ankommen wird Ihnen bei dieser Variante auch dadurch erleichtert, dass Sie sich um bestimmte Dinge rund um die Immobilie nicht zu kümmern brauchen. Schließlich ist für bauliche Dinge oder bestimmte Instandhaltungen bei Langzeitmiete der Vermieter zuständig. Sie werden feststellen, dass es auf der Insel Mallorca ein breites Angebot an Objekten für die Langzeitmiete gibt. Das liegt daran, dass sich Immobilien auf dieser Insel in der Vergangenheit auch als eine gute Geldanlage erwiesen haben.

Jetzt schon für später vorsorgen? Vielleicht träumen Sie selbst davon, sich später einmal auf der Insel Mallorca zur Ruhe zu setzen? Wenn Sie bereits jetzt die passende Gelegenheit ergreifen, dann können Sie das Objekt zwischenzeitlich auf verschiedene Weise nutzen. Wenn Sie Ihre Ferienimmobilie selbst einige Wochen im Jahr nutzen möchten, dann können Sie diese während der restlichen Zeit an andere Urlauber vermieten. Sie können Ihr Haus auf Mallorca aber auch per Langzeitmiete dauerhaft vergeben, um mit wenig Aufwand einen gesicherten Rückfluss für Ihr eingesetztes Kapital zu haben. Später können Sie selbst ein neues Lebenskapitel auf der Ferieninsel Mallorca beginnen.

Ferienimmobilien mieten oder Kaufen

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Ferienapartments als Ferienunterkunft. Nach dem touristischen Hype um die Baleareninsel Mallorca hat sich auf der Insel ein reges Wirtschaftsleben mit hochwertiger Infrastruktur und Angeboten entwickelt. Die Insel konnte sich dank der vielen Urlauber leisten, auf Landschaft und Natur schädigende Wirtschaftszweige nahezu zu verzichten. Daher präsentiert sich Mallorca auch heutzutage mehr denn je als einer der schönsten europäischen Urlaubsorte. Dem Besucher bleibt die freie Auswahl zwischen verschiedensten Freizeitangeboten und Formen der Unterbringung haben.

Vorteile von Ferienimmobilien gegenüber Hotels

Ferienimmobilien

Der klassische Hotelurlaub auf Mallorca umfasst meist unterschiedliche Leistungsspektren. Oftmals sind die Verpflegungsvarianten wie Halbpension oder All Inclusive in den Urlaubspaketen enthalten. Das kann zwar durchaus angenehm sein, schränkt Besucher aber auch hinsichtlich der Urlaubsgestaltung ein. Schließlich finden die Mahlzeiten in den Hotels zu festen Zeiten statt. Denn manchmal wäre auch der Besuch verschiedener Restaurants am Urlaubsort durchaus reizvoll. Es ist auch eine Preisfrage, ob sich größere Familie einen Hotelaufenthalt mit inkludierten Leistungen leisten will und kann. Der Urlaub in angemieteten Ferienimmobilien bietet hier mehr Flexibilität. Die Bewohner auf Zeit können völlig frei entscheiden, wann und wie sie den Essensplan gestalten.

Mittlerweile hat sich in den meisten Gegenden Mallorcas eine sehr gut ausgebaute Einzelhandelsstruktur gebildet. Darum ist der nächste Supermarkt zum Einkauf von Lebensmitteln und Getränken oftmals nur wenige Autominuten mit dem Mietwagen entfernt. Oftmals auch nur einen kurzen Fußmarsch von der Ferienwohnung entfernt. Ein Hauptgrund für die Wahl einer Ferienimmobilie ist sicher auch die Individualität. Vorteil ist u.a. dass man sich den Pool und den Garten nicht mit anderen Urlaubern teilen muss. Darüber hinaus kommen Besucher Mallorcas bei der Unterbringung in Ferienhäusern und Ferienwohnungen ungleich leichter mit den ortsansässigen Nachbarn in Kontakt. So werden die Eigentümlichkeiten kultureller Natur um Vieles direkter kennengelernt.

Wichtige Überlegungen zur Auswahl der perfekten Ferienimmobilie

Wenn Sie einen Urlaub in einer Ferienimmobilie auf Mallorca planen, dann stehen Sie einem riesigen Angebot an Objekten verschiedenster Lagen gegenüber. Bevor Sie sich bei einem konkreten Vermittler um Angebote bemühen, sollten Sie sich also vorerst selbst ein paar Fragen zu ihrem geplanten Urlaub stellen. Es soll ja  die schönste Zeit des Jahres werden. Wissen Sie bereits, mit wie vielen Personen Sie gemeinsam nach Mallorca reisen möchten? Viele Ferienhäuser verfügen über mehrere Schlafzimmer, sodass sich eine gemeinsame Reise mit Freunden oder Familienmitgliedern als beschauliche und finanziell günstige Alternative zum Cluburlaub anbieten kann. Im Zusammenhang mit der geplanten Reisezeit steht oft auch der Reisezweck. Wer im Sommer zu einem hauptsächlich als Strandurlaub gedachten Urlaub auf Mallorca aufbricht, der sollte auch bei der Anmietung der gewünschten Ferienimmobilie auf eine nicht zu weite Entfernung von den nächsten Badestränden achten.

Transfer vom Flughafen zum Ferienhaus

Allerdings erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Ferienhaus ohnehin meist mit einem für den gesamten Reisezeitraum angemieteten Mietwagen, sodass Ausflüge zu unterschiedlichen Stränden dank der relativ überschaubaren Inselgröße und den gut ausgebauten Straßen auch kein Problem darstellen. Ein privater Pool auf dem gepflegten Grundstück eines eigenen Ferienhauses kann den Komfortfaktor gegenüber der Unterbringung in einem voll belegten Hotel merklich steigern. Wer abends nach dem Abendessen noch gerne einen Spaziergang entlang beleuchteter Küstenpromenaden und durch quirlige Einkaufsstraßen macht, der sollte sein gewünschtes Ferienobjekt nicht zu weit im Landesinneren oder abseits der Urlauberzentren buchen. Kleinere, regionale Zentren wie Cala Millor, Cala Ratjada, Can Picafort oder Alcudia bieten während der Tages- und Nachtzeit einen gemütlicheren Mix aus Strandnähe, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten als die große Inselhauptstadt Palma de Mallorca.

Den Urlaub im gemieteten Ferienhaus richtig vorbereiten

Während man sich als Hotelurlauber bei den meisten Dingen komplett auf den Hotelbetreiber verlassen kann, sollten bestimmte Dinge für den Urlaub im Ferienhaus selbst mitgebracht oder vor Ort gekauft werden. So sind zwar in den meisten Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Ferienapartments gewisse Leistungen wie Handtücher, Bettwäsche und Reinigung auch enthalten. Zur Sicherheit diese Frage vorab mit dem Vermieter klären. Pflege-Artikel für das Badezimmer und gewisses Zubehör für die Küche kann für den Langzeiturlaub auf Mallorca einfach bequem im örtlichen Supermarkt erworben werden. Hier bekommen Sie ohnehin auch viele deutsche Produkte. In der Nähe vieler Ferienimmobilien auf Mallorca finden mindestens einmal wöchentlich regionale Bauernmärkte statt. Lassen Sie sich einfach von der Fülle der frischen Erzeugnisse inspirieren. Entdecken Sie so bei der Selbstverpflegung in Ihrer Ferienimmobilie die kulinarischen Freuden der Insel Mallorca.

Wenn Sie an die eröffnung eines eigenen Laden oder Geschäft denken, sollten Sie die Gewerbeimmobilien Angebote durchforsten.